Thüringer BNE-Siegel 2018

Unsere Partner

Graue Nebel, weiße Wälder und klirrender Frost

Graue Nebel, weiße Wälder und klirrender Frost - Natur- und Landschaftsführungen im Winter

Referentin: Maria Jung, Waldpädagogin und Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin

Termin: Sonnabend, 09.02.2019, 09:00-16:00 Uhr

Ort: Schullandheim Geraberg, Jüchnitz 1a, 98716 Geraberg

Anmeldung: znl(at)heimatbund-thueringen.de | Fax: 03643/4 68 55 65

Frühling, Sommer und Herbst sind die Jahreszeiten, in denen üblicherweise Natur- und Landschaftsführungen stattfinden. Angebote für den Winter sind rar. Was soll und kann ich meinen Gästen im Winter auf einer Wanderung präsentieren, und wie mache ich das? Was machen Tiere und Pflanzen in dieser Jahreszeit? Und wie kann |ich Zusammenhänge eindrücklich vermitteln?

Da im Winter vieles unsichtbar und ruhig wird, sind andere Methoden als im Sommer gefragt. Die Vorstellungskraft, weiße Landschaften mit Farbe zu füllen und Geräusche in die Stille des Winterwaldes zu bringen, kann eine Möglichkeit sein. Oder können auch Graue Nebel, weiße Wälder und klirrender Frost bleibende Eindrücke hinterlassen?

Die Weiterbildung vermittelt wintertaugliche Inhalte und Methoden für ZNL. Es wird um Landschaft und deren Wahrnehmung gehen, um Selbstwahrnehmung, um den Umgang mit der Gruppe bei Schnee oder Kälte. Der erste Teil (3-4 h) findet draußen statt und stellt die Inhalte praktisch vor. Der zweite Teil (nach der Mittagspause) dient der methodisch-didaktischen Reflexion des Erlebten.

Bitte denken Sie an winterfeste Kleidung, festes Schuhwerk sowie Rucksackverpflegung.

Kosten: 10,00 € Teilnehmerbeitrag

Die Veranstaltung ist vom TLUBN als Weiterbildung für Zertifizierte Natur- und Landschafts-führer*innen anerkannt.

Suche

©2019 Heimatbund Thüringen e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum