Thüringer BNE-Siegel 2018

Unsere Partner

Logo Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Logo Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz

Was macht der Naturführer mit seinen Gästen im Winter?

 

Frühling, Sommer und Herbst sind die Jahreszeiten, in denen üblicherweise Natur- und Landschaftsführungen stattfinden. Angebote für den Winter sind rar. Was soll und kann ich meinen Gästen im Winter auf einer Wanderung präsentieren, und wie mache ich das? Was machen Tiere und Pflanzen in dieser Jahreszeit? Und wie kann |ich Zusammenhänge eindrücklich vermitteln?

Da im Winter vieles unsichtbar und ruhig wird, sind andere Methoden als im Sommer gefragt. Die Vorstellungskraft, weiße Landschaften mit Farbe zu füllen und Geräusche in die Stille des Winterwaldes zu bringen, kann eine Möglichkeit sein. Oder können auch graue Nebel, weiße Wälder und klirrender Frost bleibende Eindrücke hinterlassen?

Die Weiterbildung war sehr gut besucht und vermittelte wintertaugliche Inhalte und Methoden für ZNL. Maria Jung, eine erfahrene Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, führte durch den winterlichen Tag um Geraberg.

Suche

©2021 Heimatbund Thüringen e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum